Goldquadrat wendet sich mit einem speziellen Newsletter „Berlin.News“ an eine besondere und äußerst sympathische Leserschaft: Unsere Berliner! Erfahren Sie in diesem Newsletter regelmäßig mehr über unsere regionalen Veranstaltungen und unsere innovative Produkte. Bleiben Sie gut informiert!

In der aktuellen Ausgabe (September 2016) stellen wir Ihnen u. a. ein Produkt vor, das Ihr Leben verändern wird! Okay, dass ist vielleicht etwas übertrieben, aber zu manchen Dingen fallen uns einfach nur Superlative ein.

N.era bRRRush – die Vibration macht den Unterschied!

Ein Pinsel entwickelt vom Zahntechniker für Zahntechniker! N.era bRRRush beruht auf einer Idee von ZTM Roberto Devolio (Curitiba, Brasilien). Zusätzlich zu den innovativen Pinselspitzen wurde eine einzigartige „Vibrationszone“ in den Schaft eingearbeitet. Diese lässt den Nagel Ihres Zeigefingers auf der Oberfläche hin- und hergleiten und erzeugt so eine Mikro-Vibration, die sich bis zur Pinselspitze ausbreitet. Die kleine Menge an Verblendmasse auf Ihrem Pinsel möchte sich derweil fast lösen und formt sich so zu einem kleinen Tropfen. Sie werden staunen, wie präzise und einfach sich dieser nun auf Ihre Schichtung platzieren lässt.

Wo liegt der Vorteil? Ganz einfach – während des Schichtens verbleibt deutlich weniger Luft in der Verblendkeramik. Dies bedeutet weniger Porositäten nach dem Brand und einen spektakulären Effekt – vor allem im Inzisalbereich. Echt beeindruckend, wie der N.era bRRRush funktioniert:

Kunst trifft Effektivität: Noritake Zirkonoxid-Kurs mit ZT Atila Kun

Am 5. November 2016 – Grafenstein Zahntechnik, Berlin

Warum bei der Herstellung einer keramischen Restauration mit unzählig vielen Massen arbeiten, wenn doch der Weg zum Ziel oft viel kürzer ist, als angenommen?

Die Natur ist einfach, aber Menschen verstehen sich oft darauf, sie kompliziert zu machen. Um eine vollendete keramische Schichtung naturgetreu umsetzen zu können, ist das Wissen um Wahrnehmung, Form und Farbe wichtig. Grundsätzlich dient das Vorbild „Natur“ als Inspirationsquelle. Dies bedeutet, bei einer keramischen Restauration den fließenden Farb- und Helligkeitsverlauf eines Zahnes von zervikal nach inzisal nachzubilden – idealerweise von innen heraus, so wie es die Natur uns vormacht. Hierfür stehen die verschiedenen polychromen Zirkonoxide (Katana Zirconia Multi-Layered, Kuraray Noritake) zu Verfügung. Erfahren Sie in diesem Kurs von ZT Atila Kun, wie meisterhafte Zahntechnik mit Effizienz verbunden werden kann!

Nähere Informationen per E-Mail: info@goldquadrat.de

„Dit ma nischt mehr durch de Labben jeht“: Berlin.News von Goldquadrat

Diese und weitere interessante Neuigkeiten rund um Goldquadrat bereiten wir in unserem Newsletter für Sie auf – „Und dit is keen pille palle!“.

Aktuelle Ausgabe herunterladen

Bleiben Sie immer gut informiert: Wenn Sie den Newsletter regelmäßig per Post erhalten möchten, kontaktieren Sie uns unter info@goldquadrat.de.